Neuigkeiten des KFV

KFV - CUP 2014

Das Einladungsturnier des KFV Anhalt 2014 hat statt gefunden, es war ein faires Turnier was von allen beteiligten so empfunden wurde.

Sieger wurde die TSV 1894 Mosigkau, Bester Torschütze Fatmir Musijaj und Bester Torwart Stefan Paskuda. Der ältestze Spieler bei diesem Turnier war der Spkmd. Uwe Clauß mit 53 Jahre, der sich diesem Turnier stellte.

Platzierungen: 1. TSV 1894 Mosigkau / 2. Chemie Rodleben / 3. ASG Vorwärts Dessau 

                        TuS Kochstedt / SG Grün Weiß Dessau / Dessauer SV 97

ANHALT-CUP 2013

Der ANHALT-Cup 2013 hat stattgefunden und SV Dessau 05 holt zum 1.mal den ANHALT-Cup.

1. SV Dessau 05
2. TSV 1894 Mosigkau
3. SC Vorfläming Nedlitz
 

Pokalauslosung hat statt gefunden!

Die Pokalauslosung für den "Köthenerei Brauerei Pokal" und für den "Autohaus Laueneroth Pokal"

haben im Rahmen des Anhalt-Cup 2013 in der "Elbel-Rossel-Halle" in Roßlau statt gefunden.

SC Vorfläming Nedlitz - SG Blau Weiß Klieken

SG Oranienbaum-Wörlitz - TSV Rot Weiß Zerbst

TSV 1894 Mosigkau Ii - SV Dessau 05 II

SG Abus Dessau II - Germania 08 Roßlau II

Einlaufkids für Dortmund wurden gesucht: TuS Kochstedt waren am 21.12.2013 in Dortmund!

tl_files/gallery_creator_albums/Einlaufkinder von TuS Kochstedt beim BVB Dortmund/TuS_Kochstedt_2.jpgtl_files/gallery_creator_albums/Einlaufkinder von TuS Kochstedt beim BVB Dortmund/TuS_Kochstedt_1.jpgtl_files/gallery_creator_albums/Einlaufkinder von TuS Kochstedt beim BVB Dortmund/TuS_Kochstedt_3.jpg
Fotos: BVB / SIGNAL-IDUNA / Privat

TuS Kochstedt geht auf Tuchfühlung mit den Profis

Vor über 80.000 Zuschauern zusammen mit den Profis in Deutschlands größtes Bundesliga-Stadion einzulaufen – kann es für einen Nachwuchskicker etwas Schöneres geben? Die E-Jugend der TuS Kochstedt hatte am Wochenende als Einlaufeskorte beim Spiel von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC genau dieses große Los gezogen und war begeistert!

Schon vor dem Einsatz als Einlaufeskorte hatten die Kids so einiges erlebt, denn immerhin hatte die Reise ins Ruhrgebiet sie zunächst in die Dortmunder Soccerworld geführt, wo die Nachwuchskicker sich selbst auf Kunstrasen beweisen und dem runden Leder nachjagen konnten. Genau das richtige, um nach der Busfahrt aus der Heimat wieder auf Touren zu kommen. Und selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: Nach dem Spiel wartete schon ein prall gefüllter Mittagstisch auf alle.

Danach ging es weiter in den SIGNAL IDUNA PARK. Hier stand die Einweisung in die anstehenden Aufgaben auf dem Programm, ehe es dann wirklich ernst wurde: Zunächst durfte die Einlaufeskorte direkt vom Spielfeldrand das Aufwärmen der Profis aus Dortmund und Berlin anschauen – und die Kids nutzten bestimmt die Chance, sich den ein oder anderen Kniff abzuschauen.

Im Spielertunnel kam dann der Moment für die Kids aus Sachsen-Anhalt, den Spielern noch näher zu kommen. Vor und während des Einlaufens nutzten sie die Gelegenheit und gingen mit Profis wie Fabian Lustenberger oder Adrian Ramos auf Tuchfühlung. Dann ging es hinaus auf den Rasen des mit über 80.000 Zuschauern komplett ausverkauften SIGNAL IDUNA PARK. Gänsehaut! Und dass die Hertha das Spiel gegen den BVB dann auch noch gewinnen konnte, war das absolute Sahnehäubchen für die Kicker des TuS.

Aber auch am Tag nach dem Spiel hatten die Organisatoren der Einlaufeskorte noch ein Schmankerl für die jungen Kicker auf Lager: Die Kinder und ihre Betreuer warfen bei einer exklusiven Stadionführung einen Blick hinter die Kulissen der Heimstätte des BVB. So war auf der Rückreise für reichlich Gesprächsstoff gesorgt!

Der KFV wünscht allen Sportkameraden und Sportkameradinnen

tl_files/KFV-Anhalt/News/1536548_10153625102305300_1188084452_n.jpg